Der Waldkindergarten in Freudenstadt

Der Waldkindergarten EIGEN-SINN besteht seit 2011 in Freudenstadt mittlerweile mit den drei Gruppen der WIESEL, der WALDMÄUSE und der BÄREN. Die Wiesel und Waldmäuse teilen sich die große Holzhütte mit Außenbereichen unterhalb des Kreiskrankenhauses in der Nordstadt und die Bären haben ihr Domizil in einem praktisch ausgebauten Eisenbahnwaggon auf der Bärenwiese unterhalb des Panorama-Freibads.

Natur, Fantasie, Kreativität. Der Wald macht's möglich…

Fühlen, spüren, riechen - was der Wald bietet. Hören, sehen, entdecken - wer im Wald wohnt. Zudecken, hochheben, wegtragen - was der Wald so hergibt. Klettern, springen, rutschen - auf allem Holz und Grün des Waldes. Schwitzen, frieren, nass werden - bei jedem Wetter im Wald. Einatmen, ausatmen, hauchen - zu jeder Zeit im Wald. Ein Blatt streicheln, den Käfer berühren, einen Regenwurm retten… Mitten unter Buchen, Tannen, Heidelbeerbüschen… Singen, reimen, Geschichten erfinden und erzählen - weil Hänsel und Gretel sich im Wald verliefen…